survey questions

JAGGAER und IPG starten Benchmark-Studie über Procurement Performance Excellence

  • Innovation
  • Presse

Wien | Research Triangle, NC – 22. Juni 2020 – JAGGAER lädt in Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Innovationsberatungsunternehmen IPG CPOs und Einkaufsleiter zur Teilnahme an der Umfrage zu Procurement Performance Excellence (PPE) 2020 ein. Die globalen Ergebnisse werden im Herbst veröffenlicht und geben Antworten auf die Fragen: Wie ist der aktuelle Best-Practice-Status in der Beschaffung? Und wie gelangen Organisationen auf die nächste Procurement-Performance-Ebene? Die Befragten erhalten die einmalige Gelegenheit, ihre eigenen Organisationen mit den aktuellen Best Practices zu messen, und bekommen praktische Anleitungen, um sich in sieben Hauptbereichen weiterzuentwickeln.

Der CEO und Gründer von IPG, Carsten Vollrath, erläuterte die Überlegungen hinter der PPE-Umfrage und dem Bericht: „Durch die Teilnahme an der Umfrage können Unternehmen innerhalb kürzester Zeit ihren Reifegrad ihrer Beschaffung durch internes und externes Benchmarking beurteilen. Internes Benchmarking kann einen Diskussionsprozess anregen, um den aktuellen Status quo zu bewerten und eine Einigung über die künftige strategische Ausrichtung und die nächsten Schritte zu erzielen. Durch externes Benchmarking können Unternehmen beispielsweise ihren aktuellen Reifegrad in bestimmten Bereichen der technologischen Innovation anhand der aktuellen Best Practices weltweit, in ihrer Region oder in ihrem vertikalen Sektor bewerten“

Transformative Technologien am Vormarsch

Carsten Vollrath ist der Ansicht, dass diese neue Umfrage zeitgemäß ist, da sich die Beschaffung in den letzten fünf Jahren durch die Anwendung transformativer Technologien wie künstlicher Intelligenz rasant entwickelt hat.

Michael Rösch, SVP Customer Engagement Europe bei JAGGAER, fügte hinzu: „Dieser radikale Veränderungsprozess wird durch die Covid-19-Krise weiter beschleunigt, die Unternehmen in vielen Sektoren gezwungen hat, noch enger und interaktiver mit Lieferanten zusammenzuarbeiten. Sie wollen neue Initiativen in der digitalen Transformation ergreifen, da herkömmliche Methoden wie E-Mail nicht mehr ausreichen.“

IPG („Innovate, Perform, Grow“) ist eine internationale Denkfabrik und Unternehmensberatung, die sich auf Innovation und digitale Transformation konzentriert. Das Unternehmen verfügt über ein internationales Netzwerk von ausgewählten Experten und Spezialisten in vielen Geschäftsbereichen. Carsten Vollrath selbst verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Beratung von Unternehmen und hat eine langjährige persönliche Leidenschaft für die Rolle des Beschaffungs- und Lieferkettenmanagements im Rahmen des organisatorischen Wandels.

In den frühen 2000er Jahren arbeitete Vollrath mit akademischen Institutionen an mehreren Beschaffungsforschungsprojekten und entwickelte das einzigartige Benchmarking-Format Procurement Performance Excellence. PPE ist heute ein bewährter Ansatz zur ganzheitlichen Bewertung von Beschaffung und Wertschöpfung in sieben Hauptthemen: Beschaffungsstrategie und -ziele; Beschaffungsprozesse; Beschaffungsorganisation und Qualifikation; Lieferantenmanagement; Technologiemanagement; und fortschrittliche Beschaffungs- und Lieferkettenlösungen.

Kostenlose Analyse und praktische Maßnahmen für Teilnehmer

Alle Teilnehmer erhalten eine kostenlose Kopie des PPE-Berichts mit den wichtigsten Ergebnissen für ihre eigene Organisation. IPG und JAGGAER stehen ebenfalls zur Verfügung, um die Ergebnisse einzeln und vertraulich zu erörtern und auf Wunsch einen Aktionsplan zu erstellen. „Die Teilnehmer profitieren daher von einer kostenlosen Analyse ihrer aktuellen Situation und strategischen Ausrichtung, die normalerweise Wochen dauern würde, sowie von praktischen Ratschlägen, wie sie vorankommen können. Aus diesem Grund suchten wir einen glaubwürdigen Partner, der unser eigenes Fachwissen und unsere Führungsrolle bei der organisatorischen und strategischen Transformation mit den innovativsten technologischen Lösungen im Bereich Supply Chain Management und Beschaffung verbinden kann“, sagte Carsten Vollrath. „Durch die Zusammenarbeit mit JAGGAER können wir den Teilnehmern mehr als nur Strategien bieten – wir können praktische Maßnahmen vorschlagen.“

JAGGAER und IPG werden von Mitte Juli bis Anfang August aktiv Umfrageantworten sammeln. Ein Webinar ist geplant, um vorläufige Ergebnisse zu diskutieren. Die Co-Sponsoren werden den personalisierten PPE-Benchmarking-Bericht im Herbst exklusiv den Umfrageteilnehmern zur Verfügung stellen. Alle Umfrageantworten und -ergebnisse sind anonym, aber den teilnehmenden Unternehmen wird die Möglichkeit geboten, in einem Anhang zum Abschlussbericht aufgeführt zu werden.
Michael Rösch kommentierte: „Dies verspricht eine der detailliertesten und aufschlussreichsten Untersuchungen zu Best Practices in der Beschaffung bis heute und einen hoch angesehenen Bericht. Ich freue mich daher sehr auf die Ergebnisse. Wir werden spezifische Maßnahmen aufzeigen, die Unternehmen in Betracht ziehen sollten, wenn sie die nächste Stufe einer hervorragenden Beschaffungsleistung erreichen wollen.“

Die Umfrage kann bereits online abgerufen werden.

 

Über JAGGAER: Procurement Simplified

JAGGAER ist das weltweit größte unabhängige Source-to-Pay-Unternehmen, das seine Kunden mit einem Netzwerk von 4 Millionen Lieferanten in 70 Ländern verbindet. JAGGAER bietet komplette SaaS-basierte indirekte und direkte E-Procurement-Lösungen inklusive Spend Analytics, Sourcing, Lieferantenmanagement, Vertragsmanagement, Savings-Tracking und intelligenten Workflow-Funktionen auf einer einzigen Plattform: JAGGAER ONE.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten leistet JAGGAER Pionierarbeit im Bereich Spend-Lösungen und treibt die Innovationskurve, mit Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden und konsequenter Marktanalsyse, weiter voran. Internationale Größen der Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Pharmaindustrie, Life Sciences, Automotive, Engineering, Serienfertigung, Medizintechnik sowie aus dem öffentlichen und dem Hochschul-Sektor vertrauen auf die ausgereiften Lösungen für den direkten und indirekten Einkauf. Darüber hinaus hält JAGGAER 37 Patente – mehr als jeder andere Lösungsanbieter.

www.jaggaer.com

 

Über IPG – die Unternehmenstransformatoren:

Die SWISS IPG PARTNERS GROUP (IPG) steht für Wertsteigerung durch EXPONENTIELLE UNTERNEHMENSTRANSFORMATION und ist ein anerkannter Partner für „INNOVATION, LEISTUNGSSTEIGERUNG und WACHSTUM“. Als Vordenker in PROCUREMENT PERFORMANCE EXCELLENCE begleitet IPG viele Unternehmen bei der ganzheitlichen Transformation ihres Einkaufs von der Vision bis zur messbaren Implementierung und Realisierung von Kosteneinsparungen.

Als ein Markenzeichen unserer Arbeit integrieren wir das Know-how von Lieferanten, Kunden, Forschungspartnern und anerkannten Experten mittels OPEN INNOVATION in geführten „Outside-in Prozessen“ und erhöhen damit die Qualität und Geschwindigkeit der Wertsteigerungspotentiale unserer Klienten signifikant.

www.swiss-ipg.com

 

Kontakt für Rückfragen: JAGGAER

Kathrin Kornfeld
Communications Manager & Field Marketing
kkornfeld@jaggaer.com

Andere Blogbeiträge