ZEISS hat die Supply Chain im Fokus

Mehr Wertschöpfung durch Kollaboration

Die Supply Chain von ZEISS, dem Weltmarktführer für optische und optoelektronische Produkte, beginnt beim Lieferanten und endet beim Endkunden. Eine geschäfts- und standortübergreifende Lösung sollte die globale Beschaffungslogistik, den Wareneingang und das eSourcing im Konzern optimieren. Durch die Digitalisierung operativer Beschaffungsschritte, den automatisierten Datenabruf aus dem SAP-System, sowie die Lieferanteneinbindung durch Lieferabrufe, Lieferavise und VMI (Vendor Managed Inventory) konnte ZEISS die Wertschöpfung deutlich erhöhen.

Lesen Sie in der Erfolgsgeschichte von ZEISS, wie der Weltmarktführer

  • die Prozesseffizienz entlang der Supply Chain erhöht,
  • Prozesszeit verkürzt und Ergebnisqualität steigert,
  • den Bestellstatus und die Warenlieferung in Echtzeit nachverfolgt und
  • den Einkauf von der manuellen Lieferantensteuerung entlastet.
Submitting...