Global einheitlich, lokal flexibel

Wie Rolls-Royce Power Systems mit einer digitalen Einkaufsplattform Preise und Lieferantendaten weltweit harmonisiert.

MTU Friedrichshafen, das Kernunternehmen von Rolls-Royce Power Systems, hat die Vision der 360°-Sicht auf jeden Lieferanten, ohne dafür mehrere Systeme bedienen zu müssen. Neben eindeutigen Lieferantendaten möchte das Unternehmen weltweit zu denselben Preisen einkaufen, aber dennoch lokale Preisbestandteile flexibel berücksichtigen können. Jede Preisänderung soll – ohne mehrfachen Pflegeaufwand – allen Einkäufern zentral und in Echtzeit zur Verfügung stehen.

Lesen Sie, wie MTU Friedrichshafen/Rolls-Royce Power Systems mit Global Price Management weltweit zu gleichen Preisen einkaufen kann und erfahren Sie:

  • Warum global verhandelte Preise kein Hindernis für lokale Flexibilität sind.
  • Wie jeder Einkäufer trotz unterschiedlicher SAP-Systeme auf eine zentrale Datenquelle zugreifen kann.
  • Wie die digitale Vernetzung die interne Abstimmung vereinfacht und Freigabeprozess beschleunigt.
Submitting...