MENUMENU

Vier Best Practices für das Implementieren einer Source-to-Pay-Technologie

Technologischer Wandel eines bekannten US-Betreibers von Minimärkten

Ein hochgestecktes Wachstumsziel veranlasste diesen Betreiber von Minimärkten zur Übernahme mehrerer Unternehmen, um so sein Flächennetz in den USA auszubauen. Wie das für Unternehmen, die nicht organisch wachsen, üblich ist, hoffte man auf Synergien zwischen den einzelnen Betrieben, vor allem bei Shared Services wie die Beschaffung. Eine gemeinsame Source-to-Pay-Technologie war der erste große Schritt, solche Synergien zu schaffen. Dieses Whitepaper zeigt die Best Practices und Technologiekonfigurationen auf, dank deren dieser Einzelhändler den Wandel im Beschaffungswesen schaffte.